Optimierung der Suchbegriffe

Wichtig ist ja, dass man mit seinen Büchern auch gefunden wird, wenn man solche verkaufen will. Der Markt ist viel zu groß, als das man darauf hoffen könnte, von Zufallskäufen zu profizieren.

Ich habe nun festgestellt, dass die Suchbegriffe bei Amazon tatsächlich zuerst ausgewertet werden (ich dachte vorher, deren Algorithmen gehen anders). Aber tatsächlich ist Jenseis von Bochum der erste Treffer, wenn man bei Amazon nach "Bochum Fantasy" sucht.

Also sollte ich zusehen, diese Begriffe zu optimieren. Um genau zu sein, habe ich gerade einen Ratgeber gefunden, der empfiehlt, diese direkt nach dem Schreiben des Romans zu füllen.

Weiterlesen: Optimierung der Suchbegriffe

Der Name auf jeder Seite ...

Wieder eine interessante Feststellung. Ich halte sie mal fest, vielleicht sucht ja jemand danach und findet sie dann.

Also: Bei Papyrus (okay, vermutlich bei jederm vernünftigen Textverarbeitungsprogramm) kann man Kopf- und Fußzeilen einstellen. Defaultmäßig steht da oben der Name des Buches und des Autors drin. Also bei mir: Frank Röhr >>Bernsteinkugeln<<.

Weiterlesen: Der Name auf jeder Seite...