Autorenwahnsinn: Tag 23

Heute heißt es:

Tag 23: Zeig uns etwas, das dich inspiriert, egal ob Bild, Buch, Film oder Musik!

Zeigen. Hmm.

Lange überlegt.

Ich glaube, das hier hat mich inspiriert.

Vermutlich mehr als vieles andere. Ich wollte immer so sein wie Richard Garriott. Damals jedenfalls. (Er ist in derselben Zeremonie Ehrendoktor geworden wie Bruce Dickinson. Mal ehrlich. Cooler gehts nicht.) 

Autorenwahnsinn: Tag 22

Oha. Die heutige Challenge:

Tag 22: Was ist dein liebstes Schreib-Accessoire? Ein Stift? Eine Tasse? Ein Block?

Öh. Ich spiele in letzter Zeit öfter mit einem Vierfarbstift herum. Reicht das?

Autorenwahnsinn: Tag 19

Das geht heute schnell:

Tag 19: Gibt es einen Bücherblog, den du besonders gerne besuchst?

Nein. Außer dem von Scalzi mit seinen "The Big Ideas". Aber eher wegen Scalzi.

Autorenwahnsinn: Tag 20

Zur heutigen Challenge:

Tag 20: Empfehle uns einen Instagram-Account!

Ich habe selbst keinen. Ich bin da nie. Na super.

Googlen wir mal. ich habe diesen Artikel gefunden:

http://www.huffingtonpost.de/2014/08/28/beste-instagram-accounts_n_5729726.html

Man kann von der Huffington Post halten, was man will. Mir egal. Instagram auch. Ich weiß nicht, ob die Accounts da taugen.

Sorry, das ist keine gute Challenge für mich.

Autorenwahnsinn: Tag 18

Die heutige Challenge:

Tag 18: Heute wollen wir ein Zitat aus deinem ersten Manuskript lesen!

Wage ich mich mal dran. Naja. Lesen. Lesen kann man eine Leseprobe von Wipfelläufer bei jedem Online-Händler (man klicke sich eben durch). Und wenn man dabei ist, klicke man auf das Video. Da lese ich selbst was davon vor.

Also, es ist alles da.

Weiterlesen: Autorenwahnsinn: Tag 18