Bernsteinkugeln: Printversion im Druck!

Die Printversion von Bernsteinkugeln ist im Druck! Ich bin gespannt und in freudiger Erwartung des Resultats.

Das Ebook ist, wie erwähnt, bei Amazon vorbestellbar und erscheint am 4.5. Bei Kobo sollte es bald auch vorbestellbar sein. Zu Tolino schreibe ich noch etwas ... die wollten immer mindestens 14 Tage Frist für die Vorbestellung ... da werde ich das von Hand freigeben, wenn es so weit ist, oder so. Das wird evtl. nicht pünktlich am 4.5. passieren.

 

Bernsteinkugeln Titelbild

Titelbild zu Bernsteinkugeln!

Pünktlich, wie versprochen, hat die großartige Caryad das Titelbild zu Bernsteinkugeln geliefert. Der gesamte Verlag ... naja. Also, ich bin hell erfreut. Echt. Wirklich.

Jetzt kann ich nur hoffen, dass ich mit dem Text auch den Erwartungen gerecht werde, die das Bild verspricht.

 

Bernsteinkugeln verschiebt sich

Keine guten Nachrichten von der Bernsteinkugeln-Front: Durch meine eigenen Schicksalsschläge und diverse Dinge, die zusammenkommen, klappt der geplante Termin am 18.3. leider nicht. Eventuell besteht noch Hoffnung, bis dahin das Ebook fertig zu haben, aber das Print-Buch schafft das keinesfalls, und ich möchte gerne beide gemeinsam veröffentlichen.

Eventuell schaffe ich es eine Woche später, aber das ist derzeit noch nicht zu versprechen, und ich breche lieber nur ein Versprechen, als eines zu geben, das dann auch wieder gebrochen wird.

Sorry. Aber ich vermute, es werden ohnehin nicht viele Leute darauf warten.

Als Trostpflaster hoffe ich darauf, nächste Woche das Titelbild präsentieren zu können. Vielleicht schon am Dienstag ...

Bernsteinkugeln im Lektorat!

Es ist soweit! Trotz eines gerade erst tief erschütternden Schicksalsschlages habe ich "Bernsteinkugeln" heute ins Lektorat gegeben. Ich kann leider aufgrund der von mir selbst so verursachten Verzögerung (ich hatte mir eigentlich letzten Freitag als Frist gesetzt) nicht mehr für das Erscheinungsdatum 18.3. garantieren, setzte aber alles daran, dass ich das Datum halten kann.

Diesen Monat werde ich aber wohl das Titelbild bekommen, sprich, dann habe ich wieder richtig etwas zu berichten.

Darauf hoffe ich noch ...

Ferner habe ich mich mal in der Kunst des Kartenzeichens geübt und die Orte in der Geschichte auf eine Karte gebannt, die hoffentlich brauchbar ist und zur Geschichte passt.

Vorschau: Bernsteinkugeln

Der nächste Roman, den ich veröffentlichen werde, wird Bernsteinkugeln heißen - jedenfalls ist das bisher der Arbeitstitel.

Und auch, wenn sich bis dahin noch einiges verändern mag: Hier ist schonmal ein kleines Wordle dazu.

Ich liebe Wordles, Darum muss das sein.

Derzeit ist eine Veröffentlichung im März geplant.

 

 

Der Wind des Wahnsinns

Die Anthologie "Der Wind des Wahnsinns" enthält das Abenteuer "Der Neidhammel", das von mir geschrieben wurde. Es ist ein Abenteuer für das System "Dungeonslayers".

Die Anthologie wurde im Uhrwerk-Verlag veröffentlicht. Mit einem Klick auf das Bild kann man es im Uhrwerk-Shop bestellen.

Im "Neidhammel" soll ein Fest mit Tradition abgehalten werden, das in dem Dorf Cendor abgehalten wird. Ein großes Handelshaus feiert seine Gründung mit einem "Hammel", der daran erinnert, wie das Haus gegründet wurde. Doch es gibt Leute, die das verhindern wollen ..

Das Abenteuer richtet sich an Charaktere der Stufen 1-4.

 

Wipfelläufer

Wipfelläufer ist mein erster Roman. Er ist am 20.8.2016 als Ebook erschienen.

Das Titelbild ist von der großartigen Susanne Buchta. Das Lektorat übernahm Thomas Römer.

Mysteriöse Wolfsangriffe beschäftigen die Elfen in der abgeschiedenen Siedlung in den Tiefen des Waldes. Illdereth und seine Freunde werden ausgeschickt, um bei den Menschen in der Hafenstadt Port Vain um Rat zu suchen. Kein Elf ahnt, dass die wahre Gefahr hingegen im Norden lauert – der unersättliche Eisige hat seine Klauen nach der Elfensiedlung ausgestreckt. Illdereths neuentdeckter Quell der Magie, die „Kühle Lichtung“, ist die einzige Hoffnung ...

Wipfelläufer spielt in der Spielwelt des Multi-User-Dungeons MorgenGrauen. Das heißt aber nicht, dass Leute, die das MorgenGrauen nicht kennen, das Buch nicht lesen können.

Ferner gibt es noch einen Trailer zum Buch. Die Musik im Trailer ist von Ralf Kurtsiefer.

Das Buch ist natürlich problemlos bestellbar: Bei Amazon, bei Kobo, oder natürlich auch für einen Tolino, zum Beispiel bei Thalia, bei der Mayerschen, bei Hugendubel ...